Golfanlage Haus Kambach

KategorieGolfanlagen

Rund um die alte Wasserburg Haus Kambach hat sich eine Top-Adresse für Golfer entwickelt! Vor mehr als 20 Jahren schuf der Architekt Dieter R. Sziedat eine 18-Loch-Meisterschaftsanlage, die an alle Spielstärken ihre Herausforderungen stellt.

 

Platzbeschreibung

Die weitläufige Optik lädt den Spieler zu einem riskanten Spiel ein, gegen das sich der Platz mit seinen vielen Buschgruppen, altem und neuem Baumbestand, strategisch positionierten Bunkern und das teilweise hohe Rough wehrt. Die Fairways fügen sich harmonisch in die weitläufigen, sanften Ausläufer der Eifel und des Hohen Venn am Übergang zur Jülicher Börde ein. Die geographische Lage von Haus Kambach ermöglicht den Mitgliedern und Gästen ein ganzjähriges Spiel. Haus Kambach gehört zu den Golfplätzen in ganz Deutschland, die die meisten bespielbaren Tage eines Jahres haben.

Die hohe Qualität der Golfanlage lockte u.a. mehrfach die europäische PGA Seniors Tour nach Kambach, wo im Jahre 2000 ihr einziges deutsches Turnier im Rahmen der europäischen Tour ausgetragen wurde. Dieses Turnier hat der Anlage das Etikett „PGA Mastercourse“ eingebracht, welches alle Golfer in Kambach besonders anspornt. Außerdem ist Haus Kambach vom Bundesverband Golfanlagen BVGA mit dem Zertifikat „Vier Sterne Superior“ ausgezeichnet!

Gastronomie

Das über 300 Jahre alte rheinische Wasserschloss sorgt für den besonderen Charme der Anlage. Die Burg selbst beherbergt heute Schemme´s Schlossrestaurant. Hier finden viele private, geschäftliche und golferische Veranstaltungen statt, die alle kulinarisch exzellent begleitet werden. Greenfee-Spieler loben die abwechslungsreiche, gastronomische Stärkung nach dem Spiel, sei es im Golfbistro mit Terrasse, in der Tenne oder im Schlosspark beim Grillen.

Anzahl Bahnen: 18
Driving Range: Abschläge | überdacht
Stammvorgabe: WT 54 WE 36

Greenfee

  • Montag bis Freitag

    60 €
  • WE und Feiertage

    70 €