Golfanlage Römerhof

KategorieGolfanlagen

Eingefügt in das unverfälschte, von Feld, Wald und Obstwiesen geprägte Landschaftsbild umgeben 27 himmlisch ruhige Golfbahnen den vierkantigen, stilsicher restaurierten Römerhof, der seit 1870 im Besitz der Familie von Kempis ist.

Platzbeschreibung

Seit 1999 besteht der Golfplatz und schließt damit die linksrheinische Golflücke zwischen Köln und Bonn. Angrenzend an den Kottenforst, außer Hör- und Sichtweite lärmender Verkehrswege und Industriebauten bietet das Gelände um den Römerhof optimale Voraussetzungen für naturnahe Erholung.

Ob Training auf der Driving Range und dem weitläufigem Übungsgelände, entspanntes Gelegenheitsgolf auf dem clubfreien 9-Löcher-Platz, oder die sportliche Turnierrunde auf dem anspruchsvollen 18-Löcher-Platz: Hier findet jeder Golfer das Richtige. Während der wunderschöne Kurzplatz, der sogar Par-4-Löcher aufweist, die Anfänger fesselt, fordert die 18-Löcher-Runde auch vom erfahrenen Spieler volle Konzentration. Mit knapp 6.200 m ein Platz für Long-Hitter. Das längste Par 5 hat mit 535/449 m die Spielvorgabe 6! Die lange Golfbahnen brillieren aber weniger durch unfaire Schwierigkeiten, als vielmehr durch eine interessante, abwechslungsreiche Gestaltung an den Wasserlöchern.

Gastronomie

Start- und Zielpunkt aller Golfer bildet das Clubrestaurant “Culinarisch.es”, in dem Marion van Hasselt und Marc Wadehn vom Snack bis zum Gourmetmenu alles servieren, was die leichte rheinische Küche zu bieten hat. Das Restaurant bietet für Feste und Familienfeiern Platz für bis zu 100 Personen. Und vom Wintergarten oder der Terrasse aus lässt sich dabei entspannt beobachten, ob und wie die Golfbälle ihren Weg über den großen Teich auf das 18. Grün finden.

Anzahl Bahnen: 27
Driving Range: Abschläge | Überdacht
Stammvorgabe: WE 45 | WE 36

Greenfee

  • Mo + Do / Di, Mi, Fr

    45 € / 60 €
  • WE und Feiertage

    80,- €